.

Leistungsfaktor-korrektur

Die Leistungsfaktorkorrektur (Power Factor Correction, PFC) ist eine Technik, die eingesetzt wird, um den Leistungsfaktor eines elektrischen Geräts zu verbessern. Das Ziel der Leistungsfaktorkorrektur ist es, die Blindleistung zu reduzieren und die Wirkleistung zu erhöhen, um das Stromversorgungsnetz zu entlasten. Dabei wird in der Regel eine Kombination von passiven und aktiven Bauelementen verwendet, um die Phasenverschiebung zwischen Spannung und Strom zu minimieren.